Bücher

Artikel 41 bis 50 von 387 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 3
  2. 4
  3. 5
  4. 6
  5. 7

In absteigender Reihenfolge
  1. Wettbewerbspositionierungen, Band 3
  2. 9783944101682

    Kommunale Akteure zwischen Wettbewerb und Kooperation

    33,80 €

    Wie können viele Akteure gemeinsam eine Region steuern? Wie werden kollektive Entscheidungen getroffen, wodurch werden diese beeinflusst und mit welchem Ergebnis? Im vorliegenden Buch werden kollektive Entscheidungen aus 20 Jahren Metropolregionsbildung in Mitteldeutschland analysiert. Es basiert maßgeblich auf einer mehrjährigen teilnehmenden Beobachtung sowie auf Einzelinterviews mit Verwaltungsangestellten und den politischen Spitzen auf kommunaler, Landes- und Bundesebene. Die Arbeit zeigt auf, wie die komplexen institutionellen Verflechtungen, parteitaktische und geostrategische Überlegungen, versteckte Prioritäten, die Machtverhältnisse innerhalb der Kommunen, die Art der Kopplung von Entscheidungskontexten sowie das Zusammenspiel von individuellen Diskontierungsraten auf politischer und Verwaltungsebene die kollektiven Entscheidungen in der Metropolregion Mitteldeutschland beeinflusst haben. Erfahren Sie mehr
  3. Wettbewerbspositionierung
  4. Der Staat Israel_Cover_978-3-944101-09-5
  5. REGKLAM 2
  6. Cover_ISBN 978-3-944101-32-3
  7. (letzte) ausfälle

    (letzte) ausfälle

    21,80 €

  8. Es ist nie ein anderer Ort

    Es ist nie ein anderer Ort

    18,90 €

  9. Spectro–Microscopy of Autofluorescent Biomolecules

    Spectro–Microscopy of Autofluorescent Biomolecules

    44,00 €

    Fluorescence microscopy has become an indispensable tool in life sciences. The information within a microscopic image can be largely extended by the simultaneous acquisition of spectral information from a microscopic volume because fluorophores act as sensors to their nano-environment. In this work, different classes of autofluorescent biomolecules are spectro–microscopically investigated. Erfahren Sie mehr
  10. Sklavenland_9783944101378

    DAS CHRISTLICHE SKLAVENLAND

    12,80 €

    Über die Sklaverei im Altertum geben die Geschichtsbücher bereitwillig Auskunft. Dann aber, nach dem Untergang des Weströmischen Reiches, mit dem wachsenden Einfluss des Bischofs von Rom, am Ende der Antike also und dem Beginn des Mittelalters um 500, ist in den Geschichtsbüchern von Sklaverei kaum mehr die Rede. Das Thema wird erst wieder mit der Verschleppung von Afrikanern nach Amerika aktuell. Dieses Buch geht der Frage nach, in welchem Ausmaß es die systematische Versklavung und Ausbeutung von Menschen auch im Machtbereich des christlichen Abendlandes gegeben hat. Haben etwa die während der „Völkerwanderung“ nach Italien, Spanien und Gallien vordringenden Germanen in ihrem Edelmut den geknechteten Massen die Freiheit geschenkt? Oder hat der Sieg der sogenannten Lehre Christi in Westeuropa ein neues, glückliches Zeitalter eingeläutet? Jürgen Misch zeigt auf, dass davon nicht die Rede sein kann. Erfahren Sie mehr

Artikel 41 bis 50 von 387 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 3
  2. 4
  3. 5
  4. 6
  5. 7

In absteigender Reihenfolge